KONTAKT

Dunst KFZ u. Hydraulik GmbH

Gewerbepark 2
7423 Grafenschachen
T: +43 3359/20088
F: +43 3359/20088-8
E: office@dunst-hydraulik.com

 

Öffnungszeiten

Werkstätte:
Mo – Fr    08:00 – 17:00 Uhr
Sa             08:00 – 12:00 Uhr

Ersatzteillager:
Mo – Fr    08:00 – 18:00 Uhr
Sa             08:00 – 12:00 Uhr



Unser mobiler Kundendienst ist rund um die Uhr für Sie erreichbar:   +43 664 38 38 315

Facebook

Übergabe eines HMF 2120-K5 Ladekranes an Klambauer Heinz Eduard, Alberndorf in der Riedmark

Montage eines HMF 2120-K5 Ladekranes front

Die autonome Schwerkranlösung aus dem Hause Dunst

Große Übergabe des ersten österreichischen Baumeisterkranes an das burgenländische Bauunternehmen Kölly Bau GmbH aus Deutschkreutz

Für das burgenländische Bauunternehmen Kölly Bau GmbH aus Deutschkreutz wurde die Idee eines Schwerkranes der Extraklasse verwirklicht.

Dieses Projekt wurde im Zuge der Diplomarbeit der HTBLuVA Mödling von Thomas Dunst, Michael Zehetner und David Wittholm in die Realität umgesetzt.

Autonom betriebener Anhänger mit 6-facher Abstützung und hydraulischer Zwangslenkung

Technische Daten:
 
  • Speziell angefertigtes Abstützsystem - doppelte V-Abstützung
    - mit je 4 Ausschüben um die maximale Standsicherheit über den gesamten
    Schwenkbereich von 360° zu gewährleisten
     
  • Starre Zugdeichsel
    um Stützlast zu übertragen und somit das Fahrverhalten spürbar zu verbessern
     
  • Hydraulische Zwangslenkung - 1. und 3. Achse gelenkt
    - damit der 27 Tonnen schwere Anhänger wendiger um Kurven kommt

 

  • All-in-One Motorgehäuse
    - indem neben einem Diesel- und Elektromotor auch Tanks für Treibstoff und Hydrauliköl,
    sowie eine Hydraulikpumpe Platz finden
     
  • HMF 8520-K8 + FJ1200 K4 Ladekran
    -
     welcher hinsichtlich Hubkapazität einen Turmdrehkran ersetzt
     
  • Pritsche
    - auf der diverse spärliche Güter wie z.B. ein Arbeitskorb transportiert werden können

     

Kompakt, mobil und flexibel: Der Baumeisterkran aus dem Hause Dunst

HMF 8520-K8 + FJ1200-K4 Ladekran im Baustelleneinsatz mit einer Reichweite von 34 m bei einer Hubkapazität von 1.700 kg

Das Projektteam der HTBLuVA Mödling: Thomas Dunst, Michael Zehetner und David Wittholm

 

Die extrem einfache Handhabung dieser einzigartigen Lösung erspart gegenüber einen Turmdrehkran viel Zeit und enorme Kosten.